Im Januar 2016 gab es nicht weniger als 926 willkürliche Verhaftungen.

Im Januar 2016 gab es nicht weniger als 926 willkürliche Verhaftungen
Zusammenfassung:
SNHR dokumentierte im Januar 2016 die Anzahl willkürlicher Verhaftungen wie folgt:
A- Regimetruppen: 603, darunter 81 Frauen und 34 Kinder.
B- Extremistische islamische Gruppen:
i- ISIS: 186, darunter 24 Frauen und 15 Kinder.
II- Al Nusra Front: 34, darunter 5 Kinder.
C- Bewaffneten Oppositionsgruppen: 17, darunter 1 Kind.
D- Kurdische Streitkräfte: 86, darunter 6 Frauen und 4 Kinder.
Freilassungen aus verschiedenen Haftanstalten:
A- Regime: 312
B- Extremistische islamische Gruppen:
i- ISIS: 61
II- Al Nusra Front: 14
C- Bewaffneten Oppositionsgruppen: 11
D- Kurdische Streitkräfte: 28
Obwohl SNHR die Verhaftung von mehr als 117.000 Menschen, darunter Frauen und Kinder dokumentierte, versichern wir, dass nach unserer Schätzung die tatsächliche Anzahl der Häftlinge mit mehr als 215.000 Personen wesentlich höher liegt. Davon werden 99% in den Haftzentren der Regierung gefangen gehalten, obwohl dies vom Assad-Regime bestitten wird.
Wir versichern, dass diese Zahlen das absolute Minimum dessen, was wir aufgrund der aktuellen Sicherheit und der Behinderungen der Logistik dokumentieren konnten, darstellen.