Im Oktober 2015 wurden nicht weniger als 40 Massaker begangen; 10 davon von russischen Streitkräften.

Im Oktober 2015 wurden nicht weniger als 40 Massaker begangen_
SNHR dokumentierte nicht weniger als 40, im Oktober 2015 begangene Massaker wie folgt:
A – Vom Regime (Armee, Sicherheitskräfte, lokale und ausländische Milizen): 29
B – Von russischen Streitkräften: 10
C – Von nicht identifizierten Gruppen:
SNHR beschreibt einen Vorfall als Massaker, wenn „Mehr als 5 Zivilisten getötet wurden“.
A-Truppen des Regimes begingen im Oktober 2015 insgesamt 29 Massaker, Davon
– 24 in Gebieten unter Kontrolle von bewaffneten Oppositionsgruppen
– 5 in Gebieten unter ISIS-Kontrolle
Verteilt nach syrischen Provinzen:
Aleppo: 13, Damaskus-Vororte: 11, Homs: 8, Idlib: 5, Hama: 2 und Deir Al-Zour 1 Massaker.
Nach SNHR Dokumentation wurden durch diese Massaker insgesamt 513 Personen, darunter 159 Kinder und 62 Frauen getötet. 43% der Opfer waren Frauen und Kinder, was ein starkes Indiz dafür ist, dass bewusst auf Zivilisten gezielt wurde.
Opferzahl der Massaker nach Tätern:
– Regime: 372 Personen, darunter 97 Kinder und 43 Frauen.
– Russische Streitkräfte: 126 Personen, darunter 58 Kinder und 19 Frauen.
– Nicht identifizierte Gruppen: 15 Personen, darunter 4 Kinder.