Eine Pufferzone würde den Flüchtlings Zustrom nach Europa reduzieren

nach Europa reduzieren

Die Flüchtlingskrise in Syrien ist ein untrennbarer Teil des Hauptproblems, mit dem die Syrier zu kämpfen haben und zwar die kontinuierlichen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen, die vom syrischen Regime seit März 2011 (Beginn der Syrischen Revolution) verübt werden. Monate später kamen die verschiedenen bewaffneten Gruppen ins Spiel, deren Verbrechen aber nur 10% der Gesamtzahl ausmachen, wie im Archiv von SNHR seit März 2011 dokumentiert ist

Eine grundlegende Lösung für die syrische Krise kann gegenwärtig, aus verschiedenen Gründen, wie z. B. der internationalen und regionalen Konflikte, dem Willen, das Problem ernsthaft und zügig durch die internationale Gemeinschaft zu lösen und den vergeblichen Schlichtungsversuche von Herrn „De Mistura“, ausgeschlossen werden. Nach unserer Meinung dient dies alles nur dazu, mehr Zeit zu gewinnen, bis der Sicherheitsrat, so wie bei früheren Krisen, endlich für alle Konflikt-Parteien mit einem Ergebnis aufwarten kann.

full pdf report